Heimatverein Jüchsen e.V.
Der Heimatverein wurde am 28.02.1994 gegründet. Ziel der Vereinsarbeit ist es u.a. die Liebe zu unserer Heimat zu fördern. So sind z.B. Wanderungen die gesündeste Möglichkeit sich kennzulernen Der Schutz der Natur und unserer heimischen Landschaft sind uns Aufgabe und Verpflichtung.
Zu den Vereinszielen gehört die Erforschung der dörflichen Geschichte und Mundart sowie ihre Veröffentlichung.
Die Denkmalpflege und der Schutz überlieferten Naturgutes sowie die Pflege des Ortsbildes sind uns ein Herzensanliegen.
Auch Brauchtumspflege und Pflege der heimischen Tierwelt (z.B. Amphibienzaun) sind Teil unserer gemeinsamen Arbeit.
Der Jugend bieten wir eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.
 
Auszug aus der Vereinschronik:
 
28.02.1994 Gründungsversammlung
19.04.1994 Sitzgruppenbau in der Widderstatt
(Keltenerlebnisweg)
26.06.1994 Besuch der Bundesgartenschau in Hof
31.03.1995 Buchlesung Margarete Braungart
08.08.1995 Backhausfest
25.08.1996 3. Stauseefest
08.03.1997 Jährl.Bau des Krötenzauns am Stausee Jüchsen
13.04.1997

1. Grenzwanderung mit Müllsammlung

13.04.1998 1. Osterwanderung für Kinder
09.05.1999 Busfahrt zur Werraquelle und ins Morassinabergwerk
24.05.1999 Besuch einer Gruppe Kelten in der Widderstatt
22.07.2000 Jährl. Biotoppflege im "Faulers Grund"
29.07.2000 100. Deutscher Wandertag Schmalkalden
03.08.2001 2. Keltennacht für Kinder
07.12.2002 Jähliche Weihnachtsfeier
01.09.2003 Wanderung zur Milseburg (Rhön)
29.09.2003 Besichtigung der Ausgrabungsstelle an der Autobahn bei Queienfeld
25.10.2003 1. Liederabend
30.05.2004 Einweihung des "Schwarzen Stock"